Allgemeines zum Datenschutz bei der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement
Wir nehmen den Datenschutz ernst: die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement schützt Ihre personenbezogenen Daten und trifft generell größtmögliche Vorkehrungen für die Sicherheit Ihrer Daten. Wir behandeln Ihre Daten verantwortungsbewusst und entsprechend den Bestimmungen des Datenschutzrechts. Ihre Daten werden sowohl den Veranstaltern als auch den Sponsoren zur Nutzung zur Verfügung gestellt. Folgende Daten werden weitergegeben: Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer und E-Mailadresse. Sie haben jedoch das Recht dieser Weitergabe zu widersprechen. Darüber hinaus werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben oder gar verkauft.

Die ständige Optimierung unserer Website liegt uns sehr am Herzen. Um Trends zu verzeichnen und Statistiken zu erstellen werden folgende Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethode/Funktion
  • vom anfordernden Rechner übermittelte Eingabewerte (z.B. Dateinamen)
  • Zugriffsstatus des Web-Servers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt…)
  • Name der angeforderten Datei

Die protokollierten Daten werden für die maximale Dauer von drei Monaten gespeichert und dann gelöscht. Die Auswertung erfolgt durch Mitarbeiter von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement.

Eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

E-Mail-Sicherheit
Wenn Sie uns eine E-Mail senden, so wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. E-Mail-Adressen, die Sie uns im Rahmen einer Newsletter-Bestellung oder einer Aufnahme in unseren Presseverteiler übermitteln, werden ausschließlich für diesen Zweck eingesetzt.

Verlinkung
Unser Web-Angebot kann Links zu anderen Websites enthalten. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Newsletter abonnieren!