„Gesundheitsförderliches Führungsverhalten als Erfolgsfaktor für Unternehmen“

Mittlerweile ist unbestritten, dass das Verhalten der Führungskräfte in Unternehmen eine entscheidende Bedeutung für das Wohlbefinden und damit für die Gesundheit der Mitarbeiter hat. Führungskräfte haben Einfluss auf das Fehlzeitengeschehen und damit auf die Kosten des Unternehmens. Ebenso können sie auf ihre Mitarbeiter beflügelnd wirken und damit durch die gesteigerte Motivation und Arbeitsbelastung der Mitarbeiter zur Steigerung der Qualität und Produktivität beitragen. Aus dieser Tatsache erkennt man, wie wichtig die Beziehung zwischen Führungskraft und Beschäftigten ist. Die Führungskraft erzeugt durch ihr gezeigtes Verhalten, bewusst oder auch unbewusst, positive, wie auch negative Emotionen.

Dabei hängt die Motivation zunehmend davon ab, ob jemand als Mensch wahrgenommen wird. Die Münchner Geva-Gesellschaft für Verhaltensanalyse und Evaluation mbH ermittelte in 250 deutschen und Schweizer Unternehmen, das die Fehlzeiten in Unternehmen, in denen die Mitarbeiter mit ihrer Arbeit wenig zufrieden sind, um 24 Prozent höher ist, als in Unternehmen mit hoher Arbeitszufriedenheit. 60 Prozent der Mitarbeiter in Unternehmen mit hohen Fehlzeiten sind unzufrieden mit dem Führungsstil und 80 Prozent halten ihren Chef für unfähig, sie zu motivieren. Und am entscheidendsten für die Arbeitszufriedenheit ist das Führungsverhalten. Damit wird das Verhalten der Führungskräfte mehr denn je zu einem Schlüsselfaktor für den Unternehmenserfolg.

Damit „gesundheitsförderliches Führungsverhalten und gesundheitsförderliche Organisationsstruktur“ nicht nur Schlagwörter bleiben, beschäftigt sich das Forum BGM mit den wesentlichen gesundheitsfördernden Faktoren von Führung und Führungskräften. In den Vorträgen betrachten die Referenten verschiedene Perspektiven, welche wesentlich für eine erfolgreiche Umsetzung sind. Dies ist sowohl für ein eigenes Unternehmen als auch aus Sicht eines Dienstleisters im Bereich „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ interessant.
Nachdem zunächst die Bedeutung sowie der Nutzen von Werten in Unternehmen dargestellt werden, geht es anschließend um den Einfluss der Führung sowie die Schlüsselqualifikationen von Führungskräften auf den Faktor „Gesundheit“ im Unternehmen. Die entscheidenden Implementierungsprozesse sowie die notwendigen Maßnahmen werden abschließend betrachtet.

Moderator: Prof. Dr. Bernhard Allmann

Vorträge im Forum Betriebliches Gesundheitsmanagement:

“Strategische Ausrichtung eines gesundheitsförderlichen Führungsverhaltens und einer gesundheitsförderlichen Organisationsstruktur”
Referent: Ralf Capelan
Entscheidend hängt das Führungsverhalten und die Organisationsstruktur in einem Unternehmen von seiner strategischen Ausrichtung ab. Daher werden schon hier die Weichen für ein gesundheitsförderliches Führungsverhalten und eine entsprechende Organisationsstruktur gestellt. Die „Strategie“ ist dabei eng mit den Themen Grundwerte, Mission, Leitbild und Vision verknüpft. Diese bilden das Fundament, und ihnen kommt eine Richtungsfunktion für die strategische Planung und der Unternehmensführung zu. Die Grundwerte, die Mission und das Leitbild sind als die grundlegende Botschaft eines Unternehmens nach innen und außen zu definieren.
Mehr Infos zum Vortrag.

„Möglichkeiten zur Messung des Führungsverhaltens und die daraus resultierende Konsequenzen für die Gestaltung eines Gesundheitsmanagements“
Referent: Oliver Walle
Führungskräfte spielen im betrieblichen Gesundheitsmanagement eine entscheidende Rolle. Einerseits benötigt man ihre Unterstützung zur Kommunikation der geplanten Bausteine wie  Analysen und anschließende Interventionen gegenüber den Beschäftigten, andererseits hängen psychisches Wohlbefinden und Arbeitsorganisation stark mit dem Führungsverhalten zusammen. Beschäftigte äußern sich, oftmals aus Frust über Arbeitssituationen und -bedingungen, negativ über das Führungsverhalten, welches jedoch nicht immer dafür verantwortlich ist.
Mehr Infos zum Vortrag
.

„Gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung: Inhalte eines Führungskräftecoachings“
Referentin: Prof. Dr. Oliver Schumann
Führung ist ein zentrales, allgegenwärtiges und gleichzeitig facettenreiches Thema – gerade im unternehmerischen Umfeld. Schaut man sich beispielsweise sowohl die Entwicklung als auch die aktuellen Zahlen aus dem Engagement-Index von gallup an, so ist die Botschaft eindeutig: Die emotional gebundenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind deutlich in der Minderheit (ca. 14% der Belegschaft). Tiefere Betrachtungen machen deutlich: Das Führungsverhalten ist maßgeblich an der Entwicklung und aktuellen Situation mitbeteiligt.
Mehr Infos zum Vortrag.

Newsletter abonnieren!