Autoren-Archive: Marketing

Fachkongress der DHfPG 2013

Bereits sechs Mal hat die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement einen Fachkongress für die Fitness- und Gesundheitsbranche veranstaltet. Dieser Fachkongress versteht sich als Forum für Fachleute aus der Fitness- und Gesundheitsbranche und steht allen interessierten Teilnehmern offen. Der Kongress bietet neben fundierten fachlichen Informationen auch eine ideale Plattform für den aktiven Austausch zwischen etablierten Fach- und Führungskräften der Branche und motivierten jungen und hochqualifizierten Einsteigern wie z.B. den Studierenden der Deutschen Hochschule. Der Kongress ist die Chance für interessierte Teilnehmer zur Wissenserweiterung, zum Gedankenaustausch, zur Diskussion und als Treffpunkt für die Zukunftsbranche Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit.

Ausblick 2013
Auch im Jahr 2013 wird wieder ein solcher Fachkongress an einem zentralen Ort in Deutschland angeboten. Aufgrund des 30-jährigen Jubiläums der BSA-Akademie und dem fünfjährigen Geburtstag der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement wird dieser Kongress erstmals als Jubiläumsveranstaltung im Spätsommer/Herbst seinen Platz im Jahreskalender finden.

Die Planungen für diesen Event laufen derzeit bereits auf Hochtouren. Über den genauen Ablauf, den Veranstaltungsort und die Terminierung werden wir Sie auf dem Laufenden halten. Sie wollen als erstes informiert werden? Dann melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an.

Mehr Infos unter www.dhfpg.de/kongress.


Alle Videos online

Ab sofort sind auch die letzten Videos des GETUP-Kongress online. Nach den Impressionen, Teilnehmerstimmen und dem ersten Vortrag sind ab sofort auch Interviews mit ausgewählten Referenten sowie weitere komplette Vorträge auf der Homepage verfügbar.

Hier gelangen Sie direkt zur umfangreichen Videogalerie.


Bildimpressionen Samstag, 21.4.12


Online-Anmeldung bis Dienstag 15 Uhr

Am Freitag hat das Warten endlich ein Ende. Der GETUP-Kongress startet zum sechsten Mal im Rahmen der FIBO. Das Hauptthema BGM, die Best-Practice-Vorträge und die Fach-Foren versprechen ein abwechslungsreiches Programm. Anmeldungen sind noch bis morgen um 15 Uhr online möglich, danach nur noch an der Tageskasse.

Hier gehts direkt zur Online-Anmeldung.

Interessante Links:


10 gute Gründe für den GETUP-Kongress

———————————————————————————————————————————————-
Bald ist es soweit. Am 20. und 21. April 2012 findet zum sechsten Mal der GETUP-Kongress statt, parallel zur internationalen Leitmesse FIBO auf dem Messegelände in Essen.

Nur noch bis Dienstag, 17. April 2012, 15 Uhr können Sie von den Sonderkonditionen im Vorverkauf profitieren, danach ist nur noch eine Anmeldung an der Tageskasse möglich.
Hier geht’s direkt zur Online-Anmeldung.

Zehn gute Gründe warum Sie unbedingt dabei sein sollten:

  1. Hauptthema „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ mit renommierten Experten: u.a. Prof. Dr. Hans-Dieter Hermann (Sportpsychologe der Fußball Nationalmannschaft), Dr. Volker Hansen (Leiter der Abteilung Soziale Sicherung bei der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) sowie Vorsitzender des Verwaltungsrates des GKV-Spitzenverbandes), Martin Espenhahn (Leiter des Personal- und Sozialwesens bei der KBS Kokereibetriebsgesellschaft Schwelgern GmbH, dem größten Produzenten von Koks für die ThyssenKrupp Steel Europe AG) oder Prof. Dr. Oliver Schumann (Sportökonom, Sportpsychologe am Olympiastützpunkt Saarland/Rheinland-Pfalz und Professor der DHfPG/BSA-Akademie).
    –> Alle Referenten von A bis Z.
  2. ————————————————————————————————————————————–

  3. Top aktuelle Themen in den Fach-Foren Bewegung, Ernährung und Management: u.a. „Gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung: Inhalte eines Führungskräftecoachings“, “Strategische Ausrichtung eines gesundheitsförderlichen Führungsverhaltens und einer gesundheitsförderlichen Organisationsstruktur”, „Bedeutung der Ernährung für die größer werdende Zielgruppe 50plus“, „Forschungsprojekt: Gewichtsreduktion im Fitness-Studio – Erste Ergebnisse“ und viele mehr.
    –> Fach-Foren Bewegung, Ernährung und Management
  4. ————————————————————————————————————————————–

  5. Mittendrin statt nur dabei: Nach den jeweiligen Programmpunkten stehen die Referenten für Fragen der Kongressteilnehmer bereit. Seien Sie somit Teil des Kongress und gestalten Sie das Programm aktiv mit.
  6. ————————————————————————————————————————————–

  7. Best-Practice Konzepte: Erfolgreich in die Praxis umgesetzte BGM-Konzepte. Lernen Sie daraus für Ihre eigenen neuen Ideen: „Vom Rückentraining zum erfolgreichen Unternehmen im BGM“, „BGM – eine Herausforderung im Change-Prozess“ und „Fit und leistungsstark – vom Gesundheitsurlaub in den Betrieb“.
    –> Best-Practice Konzepte
  8. ————————————————————————————————————————————–

  9. Zugang zu den FIBO-Messehallen an den gebuchten Kongresstagen im Preis inklusive. Informieren Sie sich über die neuesten Trends der Branche, vom neuen Trainingsgerät bis hin zu Nahrungsergänzungsmitteln oder Gruppentrainingsprogrammen.
  10. ————————————————————————————————————————————–

  11. Tolles Rahmenprogramm: u.a. FIBO-Night, Party für Aussteller und Kongressteilnehmer am Freitag oder Kongress-Lounge inkl. Riegeln und Getränken.
  12. ————————————————————————————————————————————–

  13. Treffpunkt: Treffen Sie Fach- und Führungskräfte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Gedankenaustausch und bauen Sie persönliche Kontakte zu Branchenfachleuten und der Fitnessindustrie auf, z.B. während des Kongress, bei den Messerundgängen oder im Rahmen der Party „FIBO-Night“
  14. ————————————————————————————————————————————–

  15. Tolle Incentives: Unter anderem erhält jeder Kongressteilnehmer eine hochwertige Kongress-Tasche und ein Kongress-T-Shirt (Puma).
  16. ————————————————————————————————————————————–

  17. Viel Zeit zum Messebesuch: Auch wenn Sie am kompletten Kongressprogramm teilnehmen haben Sie genügend Zeit, um die FIBO-Messehallen zu besuchen, bspw. in der großzügigen Mittagspause, oder nach dem Kongressprogramm.
  18. ————————————————————————————————————————————–

  19. Geführte Messerundgänge: Sie sind das erste Mal auf der FIBO? Unsere erfahrensten Dozenten gehen mit Ihnen in der Mittagspause durch die FIBO-Messehallen und besuchen zusammen mit Ihnen die wichtigsten Aussteller.

Vortragsbeschreibungen der Foren online

Am 20. und 21. April 2012 ist es wieder soweit. Der GETUP-Kongress startet zum sechsten Mal im Rahmen der FIBO in Essen. Der offene Fachkongress, der als Hauptthema „Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)“ behandelt, steht allen Interessierten offen. Am zweiten Tag finden wie gewohnt die Fach-Foren Bewegung, Ernährung und BGM statt. Nach den Beschreibungen der Einzelvorträge aus dem Hauptthemenblock BGM und den Best-Practice-Vorträgen am ersten Tag stehen nun die Beschreibungen der Einzelvorträge der Fach-Foren online. Das tolle Rahmenprogramm inkl. Zutritt zu den FIBO-Messehallen an den gebuchten Kongresstagen komplettiert das gute Preis-Leistungsverhältnis.

Weitere Infos zu den Foren sowie die Einzelbeschreibungen der Vorträge:

- Forum Bewegung
- Forum Ernährung
- Forum Betriebliches Gesundheitsmanagement


Referent: Ralf Capelan

Dipl.-Betriebswirt Ralf Capelan begann seine Laufbahn Mitte 2002 bei der BSA-Akademie. Er arbeitet als Dozent, Autor und Tutor sowohl für die BSA-Akademie als auch für die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement. Seit 2007 ist er zusätzlich als Leiter für den Fachbereich Management verantwortlich.
Ralf Capelan studierte im Anschluss an seine Ausbildung zum Bankkaufmann Betriebswirtschaftslehre an der FH in Düsseldorf mit den Schwerpunkten Marketing, Unternehmensführung und Controlling.

Bevor Ralf Capelan im Jahre 2002 sein eigenes Beratungsunternehmen gründete, war er viele Jahre als Unternehmensberater in einer der größten Unternehmensberatungen im Fitness- und Freizeitmarkt sowie als Mitglied der Geschäftsleitung in zwei führenden Fitnessketten tätig. Weiterhin ist Ralf Capelan seit 2001 von der IHK Mittlerer Niederrhein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für betriebswirtschaftliche Bewertung von Fitness- und Sportanlagen. 2010 hat er das Studium zum “Master in Gesundheitsmanagement” erfolgreich abgeschlossen.

Ralf Capelan wird im Fach-Forum Betriebliches Gesundheitsmanagement am zweiten Kongresstag zum Thema Strategische Ausrichtung eines gesundheitsförderlichen Führungsverhaltens und einer gesundheitsförderlichen Organisationsstruktur” referieren.


Mit BGM und Sportevents zum Erfolg

Das Münchner Unternehmen Fit&Company GmbH bietet individuelle Dienstleistungen für Unternehmen, begonnen beim einzelnen Event bis hin zu umfassenden Lösungen im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM). Viele namhafte Unternehmen wie z.B. E.ON, Infineon, BMW Group, AOK, Flughafen München, Giesecke&Devrient, SWM München oder Allianz setzen auf die Dienstleistung von Fit&Company. Wichtiger Bestandteil des Konzepts sind die Studierenden und Absolventen der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement, die von der Kundenbetreuung und dem Kursbereich bis hin zur Führungsebene eingesetzt werden. „Die Studieninhalte sind ideal auf die branchenspezifischen Erfordernisse zugeschnitten“, erklärt Anke Mächler, Bereichsleiterin BGM bei Fit&Company. Anke Mächler wird im Rahmen der Best-Practice-Vorträge beim GETUP-Kongress am 20.4.2012 die Entwicklung von Fit&Company „Vom Rückentraining zum erfolgreichen Unternehmen im BGM“ vorstellen. Mehr lesen »


Referent: Dr. Marcus Iken

Dr. Marcus Iken studierte Oecotrophologie an der Justus Liebig Universität in Gießen. Nach seinem Studium arbeitete er mehrere Jahre selbstständig  im Bereich der Ernährungsberatung und Ernährungstherapie bevor er an der Medizinischen Klinik III und Poliklinik in Gießen zum Thema Isolation und Transplantation von Langerhansschen Inselzellen promovierte.

Im Anschluss war Dr. Iken an der Medizinischen Hochschule Hannover im Bereich der Hepatozytenisolation und –transplantation tätig. Jetzt arbeitet Dr. Marcus Iken im Bereich der Produktentwicklung von Nahrungsergänzungsmitteln.

Seit August 2011 fungiert Dr. Marcus Iken als Dozent der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement und als Referent der BSA-Akademie.

Dr. Marcus Iken wird im Fach-Forum Ernährung zum Thema „Ernährung, Aktivität und Alterungsprozess – Möglichkeiten und Grenzen“ referieren.


Referent: Jan Prinzhausen

Jan Prinzhausen studierte Ernährungswissenschaft an der FSU Jena, an der er anschließend als wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Sportmedizin und am Institut für Ernährungswissenschaft, Bereich Lebensmittelchemie, arbeitete. In der Food GmbH Jena erstellte er QM- und HACCP-Systeme für Lebensmittel-/Unternehmen und forschte im Bereich Functional Food.

Er ist Gründer der Ernährungsberatung Ketoline und Autor von mehreren Büchern. Für Unternehmen der Lebensmittelindustrie übernimmt der Trophologe eine Beratungsfunktion bzgl. ernährungswissenschaftlicher und lebensmittelrechtlicher Aspekte, außerdem ist er an der Produktentwicklung beteiligt. Als Ernährungsberater am Olympiastützpunkt Thüringen zeichnet er sich u. a. für die Gestaltung der Kantinenverpflegung an den Leistungszentren und Sportgymnasien mitverantwortlich.

An der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement ist Jan Prinzhausen als Dozent im Fachbereich Ernährung tätig. Sein Engagement gilt vor allem der langfristig erfolgreichen Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in der Praxis.

Jan Prinzhausen wird im Fach-Forum Ernährung zum Thema „Die Ernährung im Rahmen des BGM“ referieren.


Seite 1 von 912345...Last »